Stellungnahmen

Stellungnahme des Verbandes der Islamlehrerinnen und Islamlehrer e.V. zu den aktuellen Entwicklungen um den IRU. Der Islamische Religionsunterricht (IRU) wird inzwischen seit 2012 als bekenntnisorientiertes Fach in NRW erteilt. Unter Einbezug der Vorgängermodelle wird er an öffentlichen Schulen sogar seit 17 Jahren unterrichtet. Viele muslimische Länder und...

Stellungnahme des Verbandes der Islamlehrerinnen zum Aufsatz von Ufuk Özbe „Die Reform des Islam muss scheitern“, erschienen am 19. April 2016 in Cicero (Online:http://www.cicero.de/weltbuehne/reform-des-islam-der-islam-ist-mehr-als-eine-weltanschauung/60767/seite/2) Der Verband der Islamlehrerinnen und Islamlehrer e.V. ist der Meinung, dass der Aufsatz von Ufuk Özbe den Islamischen Religionsunterricht (kurz: IRU) verzerrt und...

WIE IST ES AKTUELL UM DEN ISLAMISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT BESTELLT? Der islamische Religionsunterricht ist inzwischen vielerorts zu einem festen Bestandteil des Schulunterrichts in Deutschland geworden. Doch von einem flächendeckenden Angebot kann noch nicht die Rede sein. Insbesondere die Weiterqualifizierung der Islamlehrer und die Entwicklung von Unterrichtsmaterialien kommen...

EINE NOTWENDIGE BEGEGNUNG VON TRADITION UND MODERNE   Der Islamische Religionsunterricht (IRU) ist eine unentbehrliche Begegnungsstätte von Tradition und Moderne. Religiöse Bildung gehört zu den ältesten gesellschaftlichen Praxisfeldern. Sprichwörtlich seit Menschendenken glauben die Menschen; seit Adam und Eva verleiht Religion ihrem Leben Sinn und Bedeutung. Auch in...

Werden Sie JETZT Mitglied und profitieren Sie von unseren Serviceleistungen.